Kaufgründe für und gegen einen Kaffeevollautomaten

Was genau ist ein Kaffeevollautomat?

Bevor wir uns den Kaufgründen für und gegen einen Kaffeevollautomaten widmen, wollen wir zunächst erläutern, wie sich diese Geräte eigentlich von herkömmlichen Kaffeemaschinen unterscheiden.

Dies lässt sich mit folgendem Satz erklären. Ein Vollautomat ist eine Espresso- und Kaffeemaschine in einem Gerät. Diese mahlt auf Knopfdruck volle Kaffebohnen, entscheidet über die korrekte Dosierung der Kaffeemehlmenge, brüht den Kaffee auf und leitet den frischen genussvollen Kaffee in Ihre Tasse. Der benutzte Kaffeesatz gelangt automatisch in einen Satzbehälter (Abfall. Mit einem Knopfdruck zum Espresso bzw. Kaffee. Im Grunde genommen fügen Sie nur die Kaffeebohnen für den Espresso/Kaffee hinzu, füllen den Wassertank (gelegentlich) auf und die Maschine erledigt für Sie den Rest – von der Bohne in die Kaffeetasse.

Kurzfassung: Ein solcher Vollautomat nimmt ihn jegliche Arbeit beim Zubereiten Ihrer Lieblingsgetränke ab. Der Komfort den Sie durch diese Maschine erreichen ist im Grunde der wichtigste Grund, für die Anschaffung. Der Vorteil der wahrscheinlich am häufigsten übersehen wird ist, dass konsistente Output – von Tasse zu Tasse. Egal ob der Benutzer Erfahrung mit dieser Maschine besitzt oder ob ein totaler Anfänger am Werk ist, bleibt das Ergebnis konsistent.

Weiterhin können Sie damit Wasser erhitzen und Milchschaum im Handumdrehen erstellen. Viele der neuen Kaffeevollautomaten auf dem Markt besitzen mehrere Funktionen den Milchschaum herzustellen. Damit Sie noch mehr Vielseitigkeit erleben. Wir gehen auf diese Funktion im späteren Verlauf des Tests ein.

Neben dem Fakt, dass Sie Ihren Lieblings-Espressodrinks (Espresso, Latte Macchiato, Cappuccino) zaubern können, kann ein Kaffeevollautomat sehr starken und doppelten Espresso machen. Viele Nutzer erleben die Getränke eines Vollautomaten als wahre Verbesserung gegenüber herkömmlichen Kaffee- oder Padmaschinen. „Alte“ Maschinen landen oftmals auf dem Trödelmarkt oder verschwinden im Schrank. Kaffeevollautomaten erfreuen sich seit den letzten Jahren immer mehr an Beliebtheit.

Empfehlung: Die besten Vollautomaten in 2017.

Das liegt oftmals daran, dass Sie ein konsistentes Kaffeeerlebnis liefern, durch die einfache Handhabung überzeugen und Ihnen einen sehr hohen Komfort bieten. Wir glauben daran, dass dies die Werte sind, die viele Kunden in einer neuen Kaffeemaschine suchen. In unserem Kaffeevollautomat Test finden Sie weitere Einzelheiten.

Kaufgründe für einen Vollautomaten

Kaufgründe für einen Kaffeevollautomaten

Eine gute Machine sollte die folgenden 5 Eigenschaften vereinen.

  1. Schnelligkeit
  2. Komfort
  3. Einfach zu bedienen
  4. Verlässlich
  5. Praktisch

Schnelligkeit

Ein Kaffeevollautomat ist schneller als herkömmliche Filtermaschinen, schneller als Kaffeepressen, schneller als sofort löslicher Kaffee (Instant-Coffee) und schneller als traditionelle Espressomaschinen. Wenn Sie es eilig haben und jede Sekunde zählt und trotzdem nicht auf ihren Kaffee verzichten möchten, ist ein Kaffeevollautomat die richtige Entscheidung. Dazu fällt jegliches Putzen und Reinigen von Ihren Schultern und schon kommen Sie dem Kauf einen Schritt näher.

Hoher Komfort bei der Zubereitung

Kein Abfall, kein Kaffeepulver auf dem Boden, kein manuelles Malen und keine lästigen Kaffeefilter mehr. Es gibt so gut wie keine Vorbereitungszeit mehr.

Einfachheit (Bedienung etc.)

Die Maschinen sind nicht nur Narrensicher, sondern sicher in Verbindung mit Kindern (eine Werbung von Saeco besagt : „so einfach, dass ein Kind Sie bedienen kann“). Weiterhin auch sicher falls sich der Besuch eine schnelle Tasse Kaffee machen will. Es gibt mittlerweile viele Leute, welche die traditionelle Espresso-Kunst genauso wenig lernen wollen wie das Formatieren eines PC‘s. Werten Sie den Vorteil also auf, dass Ihre Nachbarn, Freunde und jeglicher Besuch den Kaffeevollautomat bedienen kann, ohne dass Sie jedes Mal zur Seite stehen oder sich Sorgen müssen (oftmals ein berechtigter Grund).

Verlässlichkeit

Kaffeevollautomaten haben ein konsistentes Ergebnis beim Kaffee und Espresso (Einige werden argumentieren, dass dies auf Dauer langweilig wird, aber auf diesen Fakt werden wir im nächsten Absatz eingehen).

Praktisch

Während allen von uns wahre Kaffeepuristen, würden die vielen Internetseiten und Diskussionsforen uns gerne vorschreiben, wie der perfekte Espresso oder Milchschaum auszusehen hat. Fakt ist, dass der Großteil der Menschen lieber das Leben lebt und nicht auf jedes kleinste Detail beim Aufbrühen von Kaffee achten möchte. Ein Kaffeevollautomat der jedes Mal ein konsistentes Ergebnis liefert und Ihnen einen aromatischen Espresso, Latte Macchiato oder Cappuccino in wenigen Sekunden zaubert ist das, was die Mehrheit sucht.

Eine gewöhnliche Kaffeemaschine produziert pro Jahr ungefähr 900-1.000 Kaffee-Tassen pro Jahr. Daher sollte ein Vollautomat für den täglichen praktischen und wünschensweise erfreulichen Gebrauch ausgerichtet sein. Viele Leute wollen keine Kaffee-Sitzung, sondern eine entspannte Kaffeepause. Daher ist es wichtig, dass Sie herausfinden, wie praktikabel Ihr favorisierter Kaffeevollautomat im Test abschneidet. Wie praktisch ein Gerät ist, können Sie in den Testberichten oder bei vielen verlinkten Testanbietern nachlesen.

Gründe gegen einen Kauf

Ja Sie haben richtig gelesen. Auch wenn Ihnen Verkäufer jede noch so teure Maschine verkaufen möchten, gibt es gute Gründe sich gegen die Anschaffung eines neuen Kaffeevollautomat zu entscheiden. Nachstehend finden Sie gute Gründe dafür … ehhh dagegen!

Preislicher Aspekt

Nicht wirklich ein triftiger Grund, es sei denn Ihr Budget liegt unter dem eines standardmäßigen Kaffeevollautomaten (ab 200 Euro). Für jeden weiteren investierten Euro erhalten Sie eine Fülle von weiteren Funktionen. Mehrere Funktionen sind nicht gleichzusetzen mit einer höheren Qualität des Kaffees bzw. Espresso. Bei herkömmlichen Kapsel-, Kaffeepad- oder Filtermaschinen hängt die Präferenz oftmals vom Bediener ab. Bei einem Kaffee-Vollautomaten ist das nicht der Fall.

In Bezug auf den Preis ist es meistens so, dass Sie für Geschwindigkeit und Komfort etwas mehr Geld auf den Tisch legen. Das ist auch bei anderen Haushalts- oder Küchengeräten so, egal ob es eine schnellere oder leistungsstärkere Mikrowelle, ein Computer oder eine Kaffeemaschine ist, der Ihnen die lästige Arbeit abnimmt. Im jeweiligen Kaffeevollautomat Test versuchen wir die aktuellen Preise der Geräte anzugeben.

Qualität des Kaffees

Ein Kaffeevollautomat ist nicht perfekt. An die Qualität einer traditionellen Espressomaschine kommt die Qualität des Espressos nicht heran. Doch wie Sie vorher festgestellt haben, ist das stetig zufriedenstellende Ergebnis für den gewöhnlichen Kaffeetrinker und die Schnelligkeit der Maschine viel wichtiger. Nur Sie wissen, wie viel Arbeit Sie in die „Espresso-Kunst“ investieren. Wenn Sie ausschließlich und damit meine ich ausschließlich nur Ristrettos (kleiner Espresso) trinken, können die Qualitätsansprüche bei einem Kaffeevollautomat oft nicht zufriedenstellend sein.

Je mehr Milch oder heißes Wasser Sie zu Ihren Getränken bevorzugen, je geringer der Unterschied im Ergebnis. Durch die Milch werden die Aromen des Espresso stark überdeckt. Wenn Sie einen Latte Macchiato trinken, werden die Unterschiede natürlich noch geringer, da mehr Milch hinzugefügt wird. Trinken Sie gerne Cappuccino, Café Crema oder Mocca werden Sie keinen Unterschied feststellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.